Einladungen zum Kindergeburtstag: „No Drama, my Lama!“

Und schon wieder ging ein Jahr im Flug rum und meine große Maus wird bald schon neun! 9!!! …ich erinnere mich noch daran, wie ich dieses kleine Bündel das erste Mal in den Armen hielt und jetzt steht da ein bildhübsches blondes Mädchen, die mir vor einigen Tagen mitgeteilt hat, dass die Einladungen nicht nur hübsch sondern auch cool sein müssen. #mamaichbinkeinbabymehr

Der Klassiker – Papierrollen!

Und sofort kam mir eine gute Idee – das Lama ziert aktuell so einige Schulartikel bei den Mädels, man findet es als Kuscheltier und Schlüsselanhänger, auf T-Shirts und als Sticker….also dachte ich mir: „Machen wir ein Lama, für eine Party ohne Drama!“

Papierrollen (meinetwegen auch Klorollen, Töpapierrollen, usw) hat man ja immer schnell zur Hand. Diese habe ich einfach mit weißer Acrylfarbe angepinselt. Geht ratzfatz und trocknet schnell.

Pompoms aus Wolle dazu

Abends beim Fernsehen tüdelte ich dann aus einem Knäuel altrosa Wolle sechs Pompoms. Auch diese Arbeit ging schnell von der Hand. Auf die Unterseite der Papierrollen klebte ich einen Deckel aus Papier. Und dann ging alles ratzfatz….

Am Computer habe ich die Banderole/Schal, das Lamagesicht und die Ohren selber entworfen und vektorisiert. Diese Elemente habe ich ausgeschnitten und zur Seite gelegt.

Gleich kommt der Pompom drauf…

Dann habe ich die Einladung genommen und schön zusammengefaltet. Meine Süße hat in jede Rolle noch ein Händchen voll Konfetti reingeworfen…(an die Mütter: ich bin unschuldig!!!). Am Rand entlang habe ich dann Bastelkleber aufgetragen und den Pompom schön aufgedrückt (am besten etwas hin- und herdrehen, damit sich Kleber und Wolle etwas verreiben und es hält besser!)

Guckst Du…!

Danach werden das Gesicht und die Ohren aufgeklebt. Kleiner Tipp bei den Ohren: unten auf beiden Seiten einen Tropfen Bastelkleber auftragen und dann in den Pompom stecken.

Zum Schluss wird noch die Banderole sauber und bündig unten an der Kante entlang aufgeklebt, für eine saubere Optik. Die Enden der Banderole kann man ggf. noch fransig wie einen Schal einschneiden.

Fertig!

Und schon ist eine kleine aber originelle Einladung fertig!

Falls Ihr auch Lust auf einen Lama-Geburtstag bekommen habt, dürft Ihr Euch meine Vorlage gerne mopsen. Aber ich würde mich freuen, wenn Ihr mich auf Instagram (@rock.mom.living) oder in Euren Blogs verlinkt.

Viel Spaß beim Basteln!

(Dieser Beitrag enthält Werbung durch Markenerkennbarkeit auf den Fotos. Er entstand aus eigener Initiative ohne Kooperation und/oder Bezahlung)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s